Dienstag, 19. Mai 2015

Rezension: Chroniken der Unterwelt

Titel: Chroniken der Unterwelt

Autor: Cassandra Clare

Genre: YA Fiction, Urban Fantasy

Orginalsprache: Englisch

Bücher: 6
--> City of Bones --> City of Ashes --> City of Glass --> City of Fallen Angels --> City of Lost Souls --> City of Heavenly Fire

Erscheinungsdatum:
City of Bones:  Januar 2008
City of Ashes: Juli 2008
City of Glass: Juli 2009
City of Fallen Angels: Dezember 2011
City of Lost Souls: Februar 2013
City of Heavenly Fire: Februar 2015

Anzahl an Seiten (alle Bücher): 3.851

Worum es geht: 

 Als Clary an ihrem Geburtstag in einen Club geht, beobachtet sie, wie ein Mädchen und zwei Jungs einen der Gäste umbringen. Doch niemand außer ihr hat gesehen, was passiert ist und die Leiche des Gastes verschwindet spurlos.
Die Jugendlichen sind Schattenjäger, eine Gruppe von Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die heimlich die Menschheit vor Dämonen beschützt.
Als ihre Mutter verschwindet und Clary von einem Dämonen angegriffen wird ist es Jace, einer der Jungs aus dem Club, der sie rettet.
Von nun an hat sie nur ein Ziel: ihre Mutter zu finden. Und nebenbei herauszufinden, wer sie wirklich ist. Und ausgerechnet Jace will ihr dabei helfen.
Bald muss sich Clary nicht nur mit ihrer Freundschaft zu Simon Lewis, ihrem Sandkastenfreund, ihrer Liebe zu Jace, sondern auch mit der Suche nach Antworten auf ihre vielen Fragen rumschlagen.

Was ich über....denke:

...die Welt und die Geschichte....:

 Cassandra Clare entführt den Leser in eine geheime Welt, die neben der Welt, die wir kennen exestiert.
Es gibt viele Orte, die man ohne Probleme erkennen kann und doch gibt es überall etwas geheimnisvolles, dass nur die sehen können, die Teil der Welt der Schattenjäger sind.
Durch die gesammte Geschichte hindurch entwickelt sich nicht nur die Story selbst in eine ungeahnte Richtung, sondern auch die Schattenjägerwelt, von der man mit jedem Buch mehr und mehr kennen lernt.

...die Charaktere...:

 Jace Wayland, ein sexy Schattenjäger mit goldenen Haaren und Augen. Er gilt als der beste Schattenjäger seines Alters und ihm ist bewusst, dass er vermutlich auch der Schönste ist.
Ich mag ihn als Charakter. Mir gefällt sein Sarkasmus unter dem er seine wahren Gefühle zu verstecken versucht und dass er die Menschen, die ihm wichtig sind, um jeden Preis beschützen will.
 Clary Fray, glaubt ein normales Mädchen zu sein, bis sie Jace trifft und rausfindet, wer sie wirklich ist.
Ich mag sie, weil sie eine Person ist, die sich um andere sorgt und doch gleichzeitig alles daran setzt ihre Ziele zu erreichen. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht sie es durch, oft ohne über die Konsequenzen nachzudenken.
 Simon Lewis, Clary's bester Freund seit der Kindheit, der heimlich in sie verliebt ist. Zusammen mit Clary wird er in die Welt der Schattenjäger gezogen udn beginnt sich zu verändern.
Irgendiwe tut er mir Leid. Einfach nur, weil ich das Gefühl habe, dass er immer alles abbekommt. Da habe ich immer gleich das Gefühl in einmal drücken zu müssen. Allerdings gefällt mir auch seine Art, mit der er alles was ihm passiert annimmt.
 Isabelle und Alec Lightwood, Geschwister und Schattenjäger, die gemeinsam mit Jace großgezogen und trainiert wurden. Seit sie alt genug sind, gehen sie zu dritt auf die Jagd nach Dämonen. Ales und Jace sind eng befreundet.
Ich mag beide sehr gerne. Alec fast ein bisschen mehr als Izzy, weil ich das Gefühl habe mich in ihm besser wiederzufinden.
 Andere Charakter:
Luke Garroway: Ein Freund von Clary's Familie
Jocelyn Fray: Clary's Mutter
Magnus Bane: Oberster Hexenmeister von Brooklyn und einer meiner absoluten Lieblingscharakteren in dieser Serie. GO MAGNUS!

Was mir am meisten gefällt: 

 Die Entwicklung der Charaktere und der Story. Jedes Buch wurde besser und besser mit einem wirklich spannendem Finale.

Was mir nicht gefällt:

  An der Story gefällt mir nichts nicht.
Nur mir fehlt, wie man auf dem Bild sehen kann, Teil 4. Den ich gelesen habe, aber aus welchen GRünden auch immer nicht besitze.

Bewertung:







Ich würde dieses Buch wirklich jedem empfehlen, einfach nur deshalb, weil ich es so sehr liebe.

Weitere Informationen:

 The Infernal Devices ist eine Trilogie, die zeitlich vor den Ereignissen in den Chroniken der Unterwelt Büchern spielt.
 Außerdem soll demnächst auf Englisch das erste von drei Büchern einer Nachfolger Trilogie mit dem Namen The Dark Artefices erscheinen.
 City of Bones wurde mit Jamie Campbell Bower und Lilly Collins in den Hauptrollen verfilmt.
 Ende Mai sollen die Dreharbeiten zu der Serie Shadowhunters beginnen, die auf den Büchern basiert.


Ich wünsch euch einen schönen Tag :)
Alles Liebe,
Maddie

Freitag, 15. Mai 2015

Anouncement

Hey there,

so here is the anouncment: I decided to switch the language of this Blog from English to German.

I do have some reasons for that:
1. My mothertongue is German
2. I do read most of the books in German. Some of them aren't even out yet in English. And I do not have to translate everything any longer.
3. Most of my readers come from Germany.

I hope that nobody feels offended by my descion.

Lots of Love,
Maddie

Sonntag, 3. Mai 2015

Your Bookish Identity Tag

I actually found this Tag on YouTube but thought it would work perfectly well as a post.

These are the questions:

1. What dystopian/fictional world would you live in?
2. Who would your partner be?
3. Who would be your godly mother/father? [Percy Jackson]
4. Would you be a downworlder or a nephilim? [Shadowhunter World]
5. Which house would you be in? [Harry Potter]
6. Which faction would you be in? [Divergent]
7. What would be you daemon? [Northern Lights]


And here are my answers:

1. Hogwarts, obviously. I always loved Harry Potter since I was 10 and the story just stayed with me since then. I am actually still waiting for my Hogwarts Letter, but since I was born during the reign of the Dark Lord every evidence of me being a witch probably did disappeare, just because I am a muggelborn.

2. If you follow me on Instagram you already know the answer: DRACO MALFOY. Like seriously, he is my fictional boyfriend since ever so....

3. I am not quite sure concerning this question but I think it actually would be Poseidon just becaue I really love the ocean and I can relax there the best, the bathtube is quite relaxing for me, too, but nothing is better than the ocean. I just love everything concerning water.

4. I actually would like to be a nephilim. I am not the bravest kind of person in this world, but I really would be the kind of Shadowhunter who goes hunting demons with some friends and having fun while doing it.

5. Slytherin! What else? Even pottermore sorted me into Slytherin. And I am proud of being a Slytherin!

6. I think I would actually be divergent, because I do not fit into any of the factions 100% . I did take some kind of test on the internet which said exactly this and so I am okay with it. If I had to choose one faction it probably would be Dauntless or Amity.

7. No Idea. I habe never heard of this series before.

I hope you had fun with this just as much as I did :)

Lots of love,
Maddie