Mittwoch, 30. September 2015

Neuzugänge im September

Hier kommt meine Septemberausbeute.


1. Last Chance von Mara Breiter.
Das Buch habe ich auf lovelybooks gewonnen.
Bis jetzt ist es nur als e-Book erschienen und kostet so um die 3-4 Euro.
Gelesen habe ich es natürlich schon und auch eine Rezension veröffentlicht, wo ihr alle genauen Infos findet ;)

2. Mao's Last Dancer von Li Cuxin.
Vor über einem Jahr habe ich den Film gesehen und war begeistert. Ich wollte das Buch dazu unbedingt lesen, aber leider ist es nicht wirklich einfach zu bekommen.
Allerdings gibt es das Buch recht günstig als eBook für den kindle, zumindest auf Englisch. Da musste es doch gleich mal gekauft werden.
Bis jetzt ist es leider noch ungelesen.

3. Der Kuss der Sirene.
Eine Mängelexemplar. Das Hardcover hat gerade mal 2,99 Euro gekostet und da ih sowohl das Cover als auch den Klappentext sehr ansprechend fand, hab ich es einfach mal gekauft.
Bis jetzt ist es noch ungelesen.

4. Percy Jackson: Diebe im Olymp von Rick Riordan.
Diesen Monat habe ich die Englische Version dieses Buches gelesen und ich liebe es.
Zufällig habe ich dann vor ein paar Tagen bei Thalia diese Version entdeckt, die grade einmal 4,99 Euro gekostet hat. Da konnte ich dann doch nicht wiederstehen und habe es gekauft.
Mehr oder weniger ist es schon gelesen.

Ich bin ganz zufrieden, dass ich nur so weig gekauft habe diesen Monat und hoffe meinen SuB mal ein bisschen abbauen zu können.

Liebe Grüße,
Maddie

Was ich im September gelesen habe

Hier kommt mein September Wrap-Up.


1. Verkauft von Patricia McCormick.
Das Buch ist sehr intensiv und nichts für Leute, die mit Gewalt, sexueller Nötigung etc. nicht umgehen können.
Es ist wirklich nicht einfach, dieses Buch zu beschreiben und ich finde, dass viel mehr Leute es lesen sollten. Es ist ein sehr, sehr wichtiges Thema, dass durch Kriege etc. immer wieder vergessen wird.
Ich finde es schwierig, dieses Buch zu bewerten. Auf goodreads habe ich 5 von 5 Sternen gegeben, glaube aber, dass solch eine Bewertung nicht wirklich gerechtfertigt ist.
Ich würde es lieber komplett unbewertet lassen, denn das Buch spricht für sich selbst.

2. Last Chance von Mara Breiter (e-Book)
Zu diesem Buch habe ich vor einiger Zeit bereits eine Rezension gepostet, wer also mehr darüber lesen will, kann sie hier auf dem Blog finden.
Wie schon in der Rezension erwähnt gibt es von mir 4,75 von 5 Sternen.

3. Percy Jackson and the Lightning Thief von Rick Riordan.
Etwas verspätet springe ich nun auch auf den Percy Jackson Zug auf. Ich hatte etwas Schwierigkeiten in das Buch rienzukommen, aber am Ende hat es mich dann doch begeistert.
Dafür gibt es von mir  4,5 von 5 Sternen.
Demnächst wird noch eine ausführliche Rezension folgen.

4. Im House Longbourn von Jo Baker.
Ich liebe die Geschichte der Bennets in Stolz und Vorurteil, genua wie meine Mutter. Schon vor einer Weile hat meine Mutter sich dieses Buch gekauft und war mehr oder weniger begeistert. Und da es in diesem Buch zwar nicht um die Bennetts, aber um deren Dienstboten geht, musste ich es natürlich auch lesen. Allerdings hatte ich hier, wie bei dem vorherigen Buch, ein wenig Schwierigkeiten reinzukommen.
Dafür gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.
Udn vielleicht bald eine ausführliche Rezension.

5. Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green. (e-Book)
Ein re-read für mich. Und wie schon beim ersten Mal lesen, hat es mir auch diesmal wirklich gut gefallen.
Dafür gibt es 5 von 5 Sternen.

6. The House of Stone von Amy Ewing (e-Book)
Eine Kurzgeschichte, die in der Welt von "Das Juwel" spielt und die Geschichte von Raven erzählt. Leider gibt es sie bis jetzt, soweit ich weiß, nur auf Englisch.
Es aht mir wirklich gut gefallen, mal zu sehen, wie Raven ihr neues Leben im Juwel beginnt und wie sie dort behandelt wird.
Allerdings war es mri eindeutig zu kurz und ich hätte wirklich gerne noch mehr gelesen.
Dennoch gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

7. Percy Jackson and the Sea of Monsters.
Tja, Percy Jackson hat mich gefangen genommen und so musste ich natürlich auch Teil 2 lesen. Diesmal hat es mich gleich vom ersten Moment an gefangen genommen und nicht mehr losgelassen.
Defenitiv 5 von 5 Sternen.

Das war mein Lesemonat September. Mit 7 gelesenen Büchern bin ich wirklich zufrieden, vor allem weil ich zwischendrin immer mal wieder so kleine Leseflauten hatte und einfach keine Lust hatte zu lesen.

Wie sah euer Lesemonat so aus?

Liebe Grüße,
Maddie

Donnerstag, 24. September 2015

Neuerscheinungen Oktober

Im Oktober erscheinen gleich zwei Bücher, auf die ich mich mega freue, und die ich natürlich so schnell wie möglich in meinen Händen halten will.

1. Silber - Das dritte Buch der Träume

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

(Vielen Dank an Amazon fürs Ausleihen des Bildes und der Beschreibung ;))



Erscheinungsdatum ist der 8. Oktober.


2. Selection Storys 2 - Herz oder Krone 


Wieder zwei spannende Storys in einem Buch:
Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte. In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte.
Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.

(Auch hier vielen Dank an Amazon)


Erscheinungsdatum ist der 22. Oktober.


Und, auf welche Neuerschienungen frut ihr euch so im Oktober?

Liebe Grüße
Maddie

Mittwoch, 23. September 2015

Rezension: Warm Bodies

Titel: Warm Bodies
auf Deutsch: Mein fahler Freund

Autor: Isaac Marion

Verlag: Atria/ Emily Bester Books

ISBN: 9781476717463

Genre: Post-Apocalyptic Fiction, Paranormal Romance

Orginalsprache: Englisch

Erstveröffentlichung: 2012

Seitenzahl: 239




Worum es geht: 
 Ein verlassener Flughafen in der Nähe der Stadt - das Zuhause für R und seine untoten Zombiefreunde. Sie erinnern sich nicht mehr an ihr altes Leben, das Einzige, was noch wichtig ist, ist der Hunger, der Hunger nach Leben.
R ist anders als die anderen Zombies. Er hasst es Menschen weh zu tun.
Während einer Jagd tötet R einen jungen Mann namens Perry und frisst sein Gehirn. Dadurch bekommt er dessen Erinnerungen, unter anderem die an Julie, Perrys Freundin.
Als R Julie davor rettet ebenfalls gefressen zu werden, beginnt eine etwas andere Lovestory, die alles verändern wird.

Was ich über ... denke: 

...die Geschichte...:
Mir gefällt es, dass die ganze Geschichte aus R's Sicht erzählt wird und man so die Welt und die Geschehnisse durch seine Augen sieht.
Die Geschichte ist eine Art Nacherzählung von Romeo und Julia mit post-apokalyptischen
Elementen, wie eben Zombies, einem einzelnen sicheren Standort für Menschen und einem Vater, dem es gefällt Zombies in den Kopf zu schießen.

... die Charaktere... :
R ist ein Zombie, der einfach nicht ganz normal zombiemäßig ist. Selbst mit seinem Freund M zusammen fühlt er sich einsam und unverstanden. Er passt einfach nicht in seine Welt und nimmt das auch genauso wahr. Durch die Perspektive, aus der die Story geschrieben wurde, fühlt man mit R mit und versteht, was er durchmacht.
Julie ist ein Mädchen, dass genau weiß, wie es sich wehren muss, zumindest gegen Zombies, die einen Fressen wollen. R dagegen bringt sie mit seinem komischen Verhalten ziemlich durcheinander.
Sie ist von außen stark, doch innerlich ist sie verletzt und fühlt sich sehr einsam.

Was mir am meisten gefällt:
Wie die Beziehung von R und Julie alles verändert.

Was mir nicht gefällt:
Perry. Ich mag ihn einfach nicht. Und auch Julies Vater gehört definitiv nicht zu meinen Lieblingsfiguren, auch wenn man sein Verhalten zum Ende hin immer besser verstehen kann.

Bewertung: 

                                          5 von 5 Sternen.

Eine schnelle Lektüre für Zwischendurch. Nur Essen sollte man nebenbei vielleicht nicht unbedingt.
Für jeden, der eine gute Liebesgeschichte und ein paar Zombies mag.

Weitere Informationen: 
Es gibt einen Film, in dem Nicholas Hoult die Hauptrolle übernommen hat.
Außerdem ist unter dem Namen "The New Hunger" eine Vorgeschichte erschienen, bis jetzt allerdings nur auf Englisch.
 
 

Mittwoch, 16. September 2015

Rezension: Das Juwel - Die Gabe

Titel: The Jewel

Autor: Amy Ewing

Verlag: Fischer FBJ

ISBN: 9783841421043

Genre: YA, Dystopie

Originalsprache: Englisch

Erstveröffentlichung: 2. September. 2014

Seitenzahl: 448





Worum es geht:

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie hat eine besondere Gabe: mit ihre bloßen Vorstellungskraft kann sie Dinge verändern und wachsen lassen.
Und genau deshalb wird sie, wie alle jungen Mädchen, die diese Gabe besitzen, dazu auserwählt ein Leben im Juwel zu führen.
Auf einer großen Auktion wird sie von der Herzogin von See gekauft und so zu deren Eigentum. Sie lässt so ein Leben in bitterer Armut hinter sich und beginnt ein neues, glamouröses Leben in Reichtum.
Doch ihr neues Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen muss sie für die Herzogin ein Kind austragen.
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihr Leben und ihre "Freiheit" aufs Spiel.

Was ich über....denke: 

... die Welt und die Geschichte...:

Eine Gabe, die ein Fluch ist in einer Welt in der die einzige Möglichkeit der Armut zu entkommen, die eigene Freiheit ein Leben zu führen, wie man es will aufzugeben, ist.
Die Geschichte hat mich vom ersten Moment an gefesselt. Die Idee ist außergewöhnlich und man wünscht sich nur eins: niemals dort, in der Situation, in der Violet lebt, leben zu müssen.

... die Charaktere...:

Violet war mir vom ersten Moment an sympathisch. Sie will einfach nur ein selbstbestimmtes Leben führen, was ihr aufgrund ihrer Gabe, die sie nicht einmal wirklich haben will, verwehrt bleibt.
Man leidet und freut sich mit ihr und ich persönlich kann mich sehr gut mit ihr identifizieren.

Was mir am meisten gefällt:

Violet als Charakter.
Außerdem ist der Schreibstil wirklich gut und die Story einfach mega interessant.

Was mir nicht gefällt:

Der fiese Plottwist am Ende - wie soll ich es denn bitte aushalten bis das zweite Buch rauskommt? An sich ist der Plottwist super, aber ich will einfach nicht warten! Es gibt für die deutsche Ausgabe noch nicht einmal ein Erscheinungsdatum!  

Bewertung:





Und eine klare Kaufempfehlung für einfach alle! Ich LIEBE dieses Buch einfach.

 

Montag, 14. September 2015

Rezension: Last Chance

Vor einiger Weile habe ich bei einem Gewinnspiel auf lovelybooks.de das e-Book Last Chance von der grade einmal 15 Jahre alten Autorin Mara Breiter gewonnen. Hier kommt jetzt meine Rezension leider ohne Bild.

Titel: Last Chance

Autor: Mara Breiter

Verlag: Carlsen Impress

Genre: New Adult, Romance, Contemporary

Originalsprache: Deutsch

Erstveröffentlichung: 6. August. 2015

Seitenzahl: ca. 330

!Nur als e-Book erhältlich!


Worum es geht:

Eine neue Wohnung, ein neues Leben?
Mit 21 Jahren verlässt Antonia Krüger ihr Elternhaus und zieht in ihre erste eigene Wohnung.
Doch ihr Handikap nimmt sie mit und so verläuft auch ihre erste Begegnung mit ihrem gutaussehenden Nachbarn Matze nicht grade gut.
Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch prallen ihre beiden Leben immer wieder aufeinander.
Matze verwirrt Antonia immer wieder. Mal ist er kalt und arrogant und stößt sie von sich und im nächsten Moment kümmert er sich liebevoll um sie, wenn mal wieder etwas in ihrem Leben schief läuft.
Antonia ist fasziniert von ihrem Nachbarn mit den leuchtend grünen Augen. Was verbirgt Matze hinter seiner arroganten Maske?
Und dann sind da ja auch noch Antonias Nachbar Devin und ihr bester Freund Chris.
Chaos ist da schon vorprogrammiert.


Was ich über.... denke:

...die Geschichte...:

Eine nicht ganz typische Romanze. Die Idee an sich ist nicht unbedingt neu, wurde hier aber wirklich gut umgesetzt.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und grade die zweite Hälfte des Buches fliegt nur so dahin und man schon mal schneller mit dem Buch durch ist, als man gedacht hätte.

....die Charaktere...:

 Antonia ist eine tollpatschige, manchmal unbeholfene junge Frau, die es schafft in so ziemlich jedes Fettnäpfchen dieser Welt zu treten und sich selbst ständig in Schwierigkeiten bringt. Könnte tatsächlich fast ich sein... ;) Trotz ihrem Handikap macht sie das beste aus ihrer Situation.
Antonia war mir vom ersten Moment an sympathisch, was ich nicht unbedingt immer mit weiblichen Protagonisten habe, und man kann sich wirklich gut in sie hineinversetzten.
 Matze hat mich mit seinem Verhalten, genau wie Antonia, immer wieder verwirrt. Manchmal wusste ich wirklich nicht, was ich grade von ihm halten soll. Allerdings scheint genau das so von der Autorin so gewollt zu sein. Je mehr man über Matze und seine Vergangenheit erfährt, umso mehr kann man sein Verhalten verstehen.
Die liebevolle Art, mit der er sich immer wieder um Antonia kümmert, macht ihn wirklich sympathisch und zeigt, dass mehr unter seinen kalten Maske steckt, als er selber zugeben will.


Was mir am meisten gefällt: 

Die Entwicklung, die sowohl Antonia als auch Matze durchmachen. Beide verändern sich nach und nach und werden offener zueinander. Man merkt aber auch, dass das nicht das Ende war und es einfach noch witergehen muss.
Außerdem ist Antonias Opa echt genial.


Was mir nicht gefällt:

Die Einschübe von Matzes Gedanken haben mich anfangs wirklich verwirrt, was aber im Laufe der Geschichte wesentlich besser wurde.


Bewertung:

                                           Genauer: 4,75 von 5 Sternen

Eine klare Leseempfehlung für alle, die Liebesgeschichten lieben. Und für alle, die auf Bad Boys stehen ;)


Andere Informationen:  

Im Dezember 2015 soll eine Fortsetzung erscheinen. (Ich werde sie mir auf jeden Fall kaufen!) 

Donnerstag, 10. September 2015

My Little Fandom World - Teil 2

Hier also Teil 2 meiner "Fandom"-Reihe ^^
Diesmal ist es eine Liste meiner Fandoms. Das ganze habe ich ein bisschen eingegrenzt und werde nicht auf alle Fandoms eingehen, in denen ich gefühlt nur so halb drin bin.
Es gibt hier keine spezielle Reihngfolge und die Bilder habe ich alle bei Google gefunden ;)

Bücher/Filme/Fernsehserien:

1. Game of Thrones
 
Meine Lieblingsfiguren sind: Jon Snow, Tyrion Lannister, Sam Tarlley, Arya Stark und Daenerys Tagaryen










2. Harry Potter

Meine Lieblingsfiguren sind: Draco Malfoy, Luna Lovegood und Hermine Granger








3. Die Tribute von Panem

Meine Lieblingsfiguren sind: Peeta Mellark, Katniss Everdeen und Finnick Odair.








4. The Mortal Instruments / The Infernal Devices

Meine Lieblingsfiguren sind: Jace Wayland, Clary Fray, Isabelle Lightwood und Magnus Bane.











Meine Lieblingsfiguren sind: William Herondale, James Carstairs und Tessa Gray.








4. Maze Runner

Meine Lieblingsfiguren sind: Thomas, Minho und Chuck.










5. Merlin - Die neuen Abenteuer
  Meine Lieblingsfiguren sind Merlin und Arthur.










6. Pretty Little Liars

Meine Lieblingsfiguren sind: Aria, Spencer, Toby und Caleb.













7. Chroniken von Narnia

Meine Lieblingsfiguren sind: Peter, Lucy und Kaspian.












8. Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Meine Lieblingsfiguren sind: Augustus und Isaac


















9. Herr der Ringe/Der Hobbit

Meine Lieblingsfiguren sind: Legolas, Arwen und Eowyn.









Meine Lieblingsfiguren sind Bilbo, Thorin, Kili und Fili.












10. Stolz und Vorurteil

Ich mag sowohl die Verfilmung von 2005 (oberes Bild), als auch die BBC Miniserie von, wenn ich mich nicht irre, 1996 (unteres Bild).





Meine Lieblingsfiguren sind: Mr Darcey und Elizabeth Bennett.
















Musicals:

1. Das Phantom der Oper

















Musik (Nur KPop, weil das das einzige ist, was ich im Moment höre ^^)

1. Exo 















Mein Bias: Kai











2. NU'EST














Mein Bias: Aron, Ren und Baekho













3. VIXX
 











Mein Bias: Leo

















4. Ailee














Es gibt noch eine ganze Reihe mehr KPop Gruppen und Sänger/Sängerinnen, die ich mag, aber der Beitrag würde sonst nur übermäßig lang werden und die vier sind meine absoluten Favourites <3


Liebe Grüße
Maddie 

Dienstag, 1. September 2015

Mein September WTR

Hier sind die Bücher, die ich im September lesen möchte.


1. Eine wie Alaska von John Green.
Das Buch lese ich gemeinsam mit ein paar Mädels aus der #32girlslovesbooks Gruppe
Momentan bin ich auf Seite 20 von 304
Inhalt: Miles ist 16. Viel ist nicht gerade los bei ihm. Keine Liebe, keine Kumpels - ein stinknormales Leben. Bis er Alaska trifft. Miles verknallt sich in das schöne Mädchen und gerät in eine Achterbahn der Gefühle: Alaska - Göttin und Rätsel, euphorisch und voller verrückter Ideen, aber auch unberechenbar und verletzlich. Was verbirgt sich hinter ihrer coolen Fassade? Und was hat der lang ersehnte Kuss zu bedeuten? Alles hätte so schön werden können, wäre Alaska nicht betrunken Auto gefahren ...

2. Sixteen Moons von Kami Garcia. 
Ich habe die ersten drei Teile bereits gelesen, den vierten aber noch nicht. Da ich das nachholen will, mir allerdings nicht ganz sicher bin, was vorher passiert ist, will ich die Reihe noch einmal re-readen.
Momentan habe ich 2% des Buches gelesen (ich lese es eigentlich auf dem Kindle)
Inhalt: 
Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird … Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?

3. Wo die Nacht beginnt von Deborah Harkness.
Endlich werde ich den zweiten Teil der Geschichte um Matthew und Diana lesen. 
Da dies ein zweiter Teil ist, gibt es keine Inhaltangabe.

4. Percy Jackson - The Lightning Thief von Rick Riordan.
Etwas spät springe ich jetzt auch auf den Percy Jackson Zug auf.
Momentan bin ich auf Seite 57 von 377.
Inhalt: Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen.
Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen.
Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer ...

  
5. hush, hush von Becca Fitzpatrick.
Das Buch hat die liebe Jane aus meiner #32girlslovesbooks Gruppe von meinem SuB ausgesucht.
Inhalt: Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen - und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in die Ereignisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen...

6. Im Hause Longbourn von Jo Baker.
Momentan bin ich auf Seite 16 von 488
Inhalt: Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens „Stolz und Vorurteil“, ihren berühmten Roman über die Sorgen der Familie Bennet, für die fünf Töchter geeignete Ehemänner zu finden. Doch niemand weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah über Wäschebottichen und Töpfen ab. Aber sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Hausdieners James ein Zeichen? Während Elizabeth Bennet und Mr Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt im Hause Longbourn noch ein ganz anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein Geheimnis von großer Sprengkraft.

7. Clockwork Prince von Cassandra Clare.
Auch ich werde jetzt endlich mit der Infernal Devices Trilogie fortfahren.
Da dies das zweite Buch in einer Reihe ist, werde ich keine Inhaltsangabe veröffentlichen. 


Sicher werde ich mich nicht 100%-ig an diese Liste halten, aber es soll auch mehr eine Richtlinie für mich sein.

Was ich im August gelesen habe

So, hier kommt mein August Wrap-Up.


1. Hüter der Erinnerung von Lois Lowry. (e-Book)
Ein Re-read. Nachdem ich den Film gesehen habe, musste ich das Buch einfach nochmal lesen.
Wie auch schon beim letzten Mal gibt es für das tolle Buch: 4,5 von 5 Sternen
Demnächst wird es hier auf meinem Blog auch noch eine ausführliche Rezension geben.

2. Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling.
Ich hatte eine Leseflaute und da hilft bei mir vor allem eins: Eine Portion Harry Potter. Ich weiß nicht, wie oft ich das Buch, und die ganze Reihe, bereits gelesen habe, aber ich liebe sie jedes Mal wieder ein bisschen mehr.
Auch diesmal gibt es von mir 5 von 5 Sternen.
Demnächst wird es hier auf meinem Blog eine Rezension für die komplette Harry Potter Reihe geben.

3. Die Kronprinzessin von Kiera Cass.
Eine ganze Weile musste ich auf Band 4 von dieser Reihe warten. Am Anfang war ich ein bisschen skeptisch, ob mir das Buch gefallen wird, (Vorsicht Spoiler!!)da es nicht mehr so wirklich um Maxon und America geht, sondern um deren Tochter. (Spioler Ende)
Und es hat mir gefallen, deshalb auch hier 5 von 5 Sternen.

4. A Game of Thrones von George R. R. Martin.
Der Inhalt ist nicht grade einfach zu erklären und das Buch ist auch nicht immer einfach zu lesen. Grade am Anfang hatte ich wirklich Schwierigkeiten in das Buch reinzufinden, weil einfach ständig die Perspektive und die Charaktere gewechselt wurden. Alles danach hat es aber echt wieder rausgehauen und ich hoffe schon bald mit dem zweiten Teil beginnen zu können.
Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen.
Bald schon wird es auch hierfür eine Rezension auf meinem Blog geben.

5. Wie Blut so Rot von Marissa Meyer. (e-Book)
Das erste Buch hat mich schon umgehauen und deshalb konnte ich es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen. Und der war sogar noch besser als der erste!
Deshalb ganz klar: 5 von 5 Sternen
Und die Hoffnung bald Band 3 beginnen zu können.

6. Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult und Samantha van Leer. (e-Book)
Die Inhaltsangabe war der Grund, warum ich dieses Buch begonnen habe. Und ich wurde nicht enttäuscht. Allerdings hatte es einige Schwachstellen.
Deshalb nur 3,5 von 5 Sternen
Außerdem wird demnächst eine Rezension auf meinem Blog erscheinen

7. Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick von Jennifer E. (e-Book)
Weil ich mit meinen anderen CR nicht weitergekommen bin, wollte ich ein kurzes und nicht zu komplexes Buch einschieben und bin dabei zufällig über dieses hier gestolpert.
Ich hab ohne große Erwartungen an das Buch angefangen und wurde total überrascht. Ein wundervolles Buch, das einen zum Weinen und zum Lachen bringt.
Klare 5 von 5 Sternen
Demnächst wird eine Rezension dazu auf meinem Blog erscheinen.

8. Das Juwel von Amy Ewing.
WOW! Das ist so ziemlich alles was ich momentan dazu sagen kann. Das Buch hat mich einfach komplett umgehauen. Einfach alles daran. Und der Plot-Twist am Ende macht einen fertig, wenn man noch gefühlte Ewigkeiten auf Band 2 warten muss.
Wenn es ginge würde ich hier 10 Sterne vergeben, aber da das nicht geht ganz klare 5 von 5 Sternen und außerdem die Auszeichnung zu meinem absoluten Monatshighlight.

Mit 8 gelesenen Büchern bin ich sehr zufrieden, vor allem, da die meisten nicht grade kurz waren, und ich außerdem auch noch eine Hausarbeit schreiben musste, die mich einiges an Zeit gekostet hat.

Liebe Grüße
Maddie


Neuzugänge im August

Diesen Monat habe ich mir einige Bücher gekauft. Da ich mir auch noch einen Kindle gekauft habe, habe ich logischerweise auch eine ganze Menge neuer e-Books, die ich aber bereits vorgestellt habe und nun hier nicht noch mit hinein nehmen werde.


Das sind meine ganzen Neuzugänge ^^

1. Mythica - Göttin des Meeres von P.C. Cast.
Im Juli habe ich den ersten Teil dieser Reihe gelesen und wollte gerne weiterlesen. Ich hatte zwar einige weitere Bücher der Reihe, doch ausgerechnet der zweite fehlte mehr. Das Buch habe ich irgendwo als Mängelexemplar entdeckt und musste es natürlich gleich mitnehmen.
Bis jetzt ist das Buch allerdings noch ungelesen.

2. Wo die Nacht beginnt von Deborah Harkness.
Schon vor einiger Zeit (ich glaube es war letztes Jahr) habe ich den ersten Teil gelesen und ihn geliebt. Warum ich den zweiten bis jetzt nicht gekauft und gelesen habe weiß ich nicht. Also musste der diesen Monat einfach sein.
Auch das Buch habe ich noch nicht gelesen.

3.+ 4. Clockwork Prince und Clockwork Princess von Cassandra Clare.
Den ersten Teil habe ich schon länger in meinem Regal stehen und ich will diese Trilogie einfach endlich beenden. Da ursprünglich geplant war, dass ich im September nach London fahre, wollte ich mir dort Teil zwei und drei kaufen, da ich den ersten schließlich auch schon aus London habe.
Da daraus aber nichts geworden ist, hab ich sie mir einfach über Amazon bestellt ^^
Beide sind leider noch ungelesen.

5. + 6. Harry Potter and the Philosophers Stone und Harry Potter and the Chamber of Secrets von J. K. Rowling.
Harry Potter ist einer meiner absoluten Lieblingsreihen. Da ich die Bücher bis jetzt nur auf Deutsch habe, wollte ich mir schon seit einiger Zeit die Bücher auch auf Englisch zulegen. Und bei den tollen Covern konnte ich einfach nicht Nein sagen.
Natürlich habe ich die Bücher bereits gelesen, sie sind nur ein Zusatz zu meiner Sammlung.

7. Selection - Die Kronprinzessin von Kiera Cass.
Ich liebe Selection und da musste natürlich auch Band 4 so schnell wie möglich bei mir einziehen.
Das Buch ist natürlich schon gelesen ^^

8. Das Juwel von Amy Ewing.
Noch bevor es überhaupt erschienen ist, habe ich nur positives von diesem Buch gehört. Dann hab ich zufällig die Leseprobe dazu bekommen und wollte das Buch sofort haben.
Ich habe es mega schnell durchgelesen und mehr dazu kommt dann in meinem Wrap-Up.


Liebe Grüße,
Maddie